Bildungsarbeit

Entwicklungspolitische Bildungsarbeit - Fairer Handel macht Schule

Alles weg! Der genüsslich duftende Morgenkaffee, die geliebte Schokolade, der erfrischende Orangensaft, die leckeren Bananen, die coolen Jeans und T-Shirts, der Wasserhahn, die Fensterrahmen, ja sogar das geliebte kuschelige Bett

                              und und und ...

Was wäre wohl, würden wir eines Morgens aufwachen und alle Produkte, die direkt aus den Ländern des Südens stammen, sind über Nacht verschwunden? Wie viel wäre von dem, was uns ganz alltäglich und selbstverständlich erscheint, eigentlich noch übrig? Und was haben wir mit diesen Produkten, den Menschen, die dahinter stehen, ihrem Leben und ihren Familien zu tun?

Jugendliche, Schülerinnen und Schüler für entwicklungspolitische Themen zu sensibilisieren und zur Mitarbeit an dem Projekt zu motivieren - das ist Ziel des Projektes "Fairer Handel macht Schule". Das Gründen von Schülerfirmen in Form von Schülercafés ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. In kleinen Unterrichtseinheiten oder Workshops führen wir die Schülerinnen und Schüler sinnlich wie praktisch an Themen des Fairen Handels heran, um sie dann später beim Gründen einer Schülerfirma, eines fairen Schulkiosks o. ä.  unterstützen.

 

Seminare und Workshops

In unseren Seminaren und Workshops zeigen wir Beispiele auf, wie durch lokales Handeln globales Denken gefördert sowie internationale Solidarität und Verständigung gestärkt werden können.

Unsere Bildungsarbeit orientiert sich am Leitbild des Globalen Lernens. Mit anschaulichen und spielerischen Methoden möchten wir zum Nachdenken über Zusammenhänge zwischen unserem Alltagsleben und -handeln sowie den Lebensbedingungen anderer Menschen anregen. Gemeinsam versuchen wir herauszufinden, wo unsere Verantwortlichkeiten liegen, aber auch, wo jede(r) von uns beginnen kann, etwas zu verändern.

PräsentationUnsere Themenschwerpunkte sind:

Die Workshops dauern in der Regel zwischen 1½ und 3 Stunden.

Auf Anfrage gestalten wir die Workshops nach Ihren Wünschen und beziehen landeskundliche Hintergründe mit ein. Auch individuelle Themenkombinationen sind möglich. Wir bieten außerdem Unterstützung bei der Gründung und Betreuung von Schülerfirmen an. Die Kosten richten sich nach der Länge des Workshops sowie der Teilnehmerzahl. Haben Sie Interesse an unseren Bildungsangeboten? Dann schreiben Sie uns bitte eine e-mail.

 

UNSER NEUER FLYER ZU UNSEREN BILDUNGSANGEBOTEN

 

KAFFEEKOFFER

Ob als Unterstützungsmaterial für die Gestaltung von Unterrichtseinheiten, für Infostände, für Seminare oder für ähnliche Aktionen – der Koffer mit Anschauungs- und Informationsmaterialien eignet sich für all diejenigen, die die Themen Kaffeeanbau, Handelswege des Kaffees sowie Fairer Handel vertiefen möchten und sich einmal selbst mit dem Rösten eines eigenen Kaffees vertraut machen wollen. Mehr Informationen zu Einsatzmöglichkeiten, Inhalt und Ausleihbedingungen des Kaffeekoffers finden Sie hier.

Unsere Referent(inn)en kommen auch gern mit dem Koffer zu Ihnen und führen mit den Materialien einen Workshop durch. weiter zu Referent(inn)en

 

zurück zu Projekte

 

 

 

 

Unser neuer Bildungsflyer mit allen wichtigen Infos zu unseren Workshops zum Fairen Handel

hier...